Geliebt und Durchgeknallt

Ein Blog über eine Verdachtsdiagnose und zwei Chaoskinder

Die nächsten Schritte – Teil 2

Abwarten, geduldig sein und die Dinge auf sich zukommen lassen, ist definitiv nicht meine Stärke. Vor allem dann nicht, wenn ich mich sorge. Dementsprechend war es für mich auch nicht leicht, nach den letzten Untersuchungen vom Kampfzwerg erstmal abzuwarten, wie… Weiterlesen →

1000 Fragen an mich selbst – Wo komm ich her, wo will ich hin? #9 #10

Bei den letzten 40 Fragen wurde danach gefragt, welchen Schmerz ich noch nicht überwunden habe. Ich glaube, dass es aus der Vergangenheit keinen Schmerz gibt, den ich nicht überwunden habe. Ich glaube aber, dass es Erfahrungen gibt, die uns nachhaltig… Weiterlesen →

Gastbeitrag: Mein Leben – Meine Geschichte

Im Blog der lieben Sonja von Zweimal Wunder ist ein Gastartikel von mir erschienen. Es geht dabei um unseren Weg mit der Verdachtsdiagnose Franceschetti-Syndrom und wie wenig wir aufgeklärt oder richtig unterstützt wurden. Viel Spaß beim Lesen!   Herzlichst Deine… Weiterlesen →

1000 Fragen an mich selbst – Wo komm ich her, wo will ich hin? #7 & #8

Hach, ich hinke immer noch hinterher und so richtig mag es mir nicht gelingen den Rückstand aufzuholen. Und auch wenn es nicht darum geht, wer als Erster fetig ist, gibt es heute mal die Fragen von Teil 7 & 8… Weiterlesen →

Blogparade: Begegnungen

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.03. hat die Löwenmama in ihrem Blog Kleinstadtlöwen  zur Blogparade aufgerufen. Das Thema ist Begegnungen. Begegnungen mit Menschen mit Downsyndrom ebenso wie mit Menschen mit anderen Besonderheiten. Die Idee fand ich auf Anhieb toll, dachte aber… Weiterlesen →

SJdW: Kinderanschnaller*in

Babys, Kleinkinder und Autos sind ja irgendwie meistens so eine ganz spezielle Kombination. Oft auch eine, die sehr angespannt ist. Die Granate ist dabei fast schon ein Vorzeigekind. Lange, lange Zeit war sie einfach nur glücklich, wenn sie aus dem… Weiterlesen →

1000 Fragen an mich selbst – Wo komm ich her, wo will ich hin? #6

Die Sache mit der Zeit Ich glaube, vor den Kindern und sogar noch nach dem ersten Kind, habe ich mir nicht wirklich Gedanken über die Zeit gemacht. Klar, gab es da Überlegungen, dass ich nicht noch viel länger mit dem… Weiterlesen →

SJdW: Päckchen

Letzte Woche habe ich bei Instagram gefragt, welche Scheißjobs der Woche ich mal verbloggen soll und da schrieb eine von Päckchen-Empfänger und eine andere von Paketboten. Also gibt es den Scheißjob dieser Woche mal aus der Sicht eines Päckchens. Viel… Weiterlesen →

Mutti hat PMS – rette sich wer kann!

Beatrice Confuss hat eine Blogparade über Mamas mit PMS gestartet, zu der ich unbedingt auch meinen Senf dazugeben muss, denn gefühlt bin ich ein wahres PMS-Monster. Vor den Kindern schon nicht schön… PMS hatte ich eigentlich schon immer und vermutlich… Weiterlesen →

1000 Fragen an mich selbst – Wo komm ich her, wo will ich hin? #5

Die Erkenntnis der letzten zwei Wochen hat nicht so viel mit den 1000 Fragen an mich selbst zu tun. Dennoch ist sie nicht weniger wichtig. Wenn die Gefühle einen mitreißen Ich habe vorletzte Woche eine Selbsthilfegruppe zum Franceschetti-Syndrom auf FB… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2018 Geliebt und Durchgeknallt — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑